Precision Steel als bester Zulieferer ausgezeichnet

Hagener gewinnen den Winkelmann Supplier Award 2017 in der Kategorie Flachstahl.

Bester Zulieferer: Britta Schirpke (3. v. r.), Christoph Gräfe (M.) sowie Norbert Schönborn (3. v. l.) aus dem Vertrieb der thyssenkrupp Hohenlimburg GmbH nahmen die Auszeichnung in Ahlen entgegen. Den Preis überbrachten Volker Birken, Besim Jakob, Arno Ruschhaupt und Denis Dräger (v. l. n. r.) von der Winkelmann Group.

Erstmalig hat die thyssenkrupp Hohenlimburg GmbH den Supplier Award der Winkelmann Group in der Kategorie Flachstahl gewonnen. Damit wird der Mittelbandspezialist für seine gute Unternehmensperformance in den Kategorien Innovationsfähigkeit, Reaktionsfähigkeit, Flexibilität, Qualität und Produktentwicklung ausgezeichnet. Der Preis wird alle fünf Jahre an die besten Zulieferer der Winkelmann Group verliehen. Winkelmann beschäftigt weltweit über 4.000 Mitarbeiter und ist mit den drei Geschäftsbereichen Automotive, Building + Industry und Flowforming eine der führenden Unternehmensgruppen im Bereich der Metallumformung für namhafte Kunden aus den unterschiedlichsten Industriebranchen.

„Besonders stolz macht uns, dass die Bewertungen anonym von den Angestellten der verschiedenen Fachbereiche durchgeführt wurden“, so Britta Schirpke bei der Preisverleihung am Unternehmenssitz der Firma Winkelmann in Ahlen. „Deshalb verstehen wir diese besondere Auszeichnung als Lob von der Belegschaft Winkelmanns an unsere Mitarbeiter in Hohenlimburg“, betont die Vertriebsleiterin der BU Precision Steel. Der Stahlverarbeiter in Hagen-Hohenlimburg fertigt mit rund 900 Mitarbeitern warmgewalztes Spezialband, sogenanntes Mittelband. Dieses wird als Vormaterial für die Kaltwalzindustrie sowie in der Direktverarbeitung, vor allem in der Automobilzulieferindustrie, verwendet.