Physiotherapie vor Ort

Der Rücken zwickt, der Nacken ist steif und die Schulter schmerzt seit Wochen immer wieder. Diese Leiden können ab sofort direkt behandelt werden in der neuen Physiotherapie im Gebäude des Betriebsärztlichen Dienstes Duisburg.

Kompetente Hilfe erhalten die Steel Kollegen von den Physiotherapeuten Sabrina Pavic und Dennis Berg.

Eine zeitraubende Fahrt zur Physiotherapie können sich behandlungsbedürftige Duisburger Steel Kollegen jetzt sparen. Linderung erfahren sie ab sofort direkt vor Ort: im Untergeschoss des Betriebsärztlichen Dienstes in Hamborn.

Dort hat sich das Unternehmen Nellen eingemietet. Es bietet in enger Zusammenarbeit mit dem Betriebsärztlichen Dienst ein breites Behandlungsspektrum mit chirurgisch, neurologisch und orthopädischem Schwerpunkt für alle Kollegen an. „Ziel unserer Kooperation mit Physiotherapie Nellen ist es, den Mitarbeitern bei Rückenbeschwerden und anderen Schmerzzuständen schnell und kompetent zu helfen. Möglichst so zeitnah, dass längere Fehlzeiten und chronische Krankheiten vermieden werden können“, so Betriebsärztin Susanne Schütze. „Dabei setzen wir auf kurze Wege.“

Direkte Linderung und Präventionsangebote

Physiotherapeut Dennis Berg, der die Niederlassung zusammen mit seiner Kollegin Sabrina Pavic betreibt, ergänzt: „Üblicherweise kommen die Mitarbeiter mit einem Rezept von den Betriebsärzten oder des behandelnden Haus- beziehungsweise Facharztes zu uns. Wir machen immer erst eine ausführliche Anamnese und konzentrieren uns dann auf Mobilisierung. Im besten Fall ist der Patient am Ende der Therapie schmerzfrei. „Zudem sollte er in der Lage sein, die Übungen auch zu Hause in Eigenregie weiterzuführen. Aufklärung und Prävention stehen bei uns oben an.“

Jeder ist willkommen

Die Türen der Praxis stehen jedem offen: Gewerblich wie administrativ tätigen Mitarbeitern, Topmanagern oder Schichtarbeitern. „In der Regel können wir auch sofort aktiv werden, die Wartezeit für Termine beträgt maximal zwei bis drei Tage.“

Massagen bietet die Praxis zwar auch, der Physiotherapeut sieht deren nachhaltigen Nutzen allerdings eher kritisch: „Echte Rückenprobleme kann man mit Massagen nicht beheben, lediglich den Wohlfühlfaktor heben und der Psyche etwas Gutes tun“, so Fachmann Berg. „Trotzdem freuen wir uns natürlich über Massagepatienten, die die Mittagspause – mit Rezept oder privat – sinnvoll nutzen möchten. Wir bieten 20 Minuten Entspannung für 20 Euro an. Grade läuft unsere Winteraktion: Wer drei Massagen mit Fango für 60 Euro kauft, bekommt die vierte geschenkt.“ Interessiert?

Die Physiotherapie vor Ort bietet folgende Leistungen:

- Krankengymnastik

- Klassische Massagen

- Stoßwellentherapie

- Lymphdrainage

- Atemtherapie

- Elektro-, Kälte- & Wärmetherapie (Fango)

- Kinesio-Taping

Erreichbar sind die Physiotherapeuten montags bis freitags von 7:30 bis 15 Uhr. Telefon: 0203 52 28479 oder 0203 57934868, Email: info@tks-therapiezentrum.de.